Blaudruck

Vollständiger Projekttitel: Nachdruck von „Der Blaudruck – ein altes Handwerk“

Projektteilnehmer: Nathalia Milis, Patrik Ruske, Sonja Sieberth 

Lehrveranstaltung: Projekt Produkterstellung (WiSe 2018/2019)

 

Aufgabenstellung: Unsere Aufgabe bestand darin, ein Buch über das traditionelle Handwerk des Blaudrucks grafisch neu aufzubereiten und herzustellen. Dre Autor stellte uns die Inhalte (Texte und Bilder/Grafiken) des Buches zur Verfügung. Die Auflage sollte 20-50 Stück betragen.

Das Ziel dieses Projektes war es, ein hochwertiges Produkt herzustellen. Wir wollten das Seitenlayout anpassen, ein ansprechendes Cover gestalten und den ganzen Prozess von der Buchgestaltung bis zur Herstellung begleiten. Wir wollten verschiedene Techniken ausprobieren, um unseren Erfahrungsschatz auszuweiten.

Projektbesonderheiten: Zuallererst, wir hatten einen realen Kunden. Das ist Chance und Herausforderung zugleich. In unserem Fall mussten wir die einzelnen Schritte mit dem Autor, den wir leider aufgrund der Entfernung von knapp 500 km nicht persönlich kennengelernt haben, per E-Mail absprechen. Uns war es wichtig, ein eigenes Layout zu entwickeln, weil wir mit der Erstauflage nicht zufrieden waren. Neben dem eigenen Layout ist unser Buch gekennzeichnet durch ein Hardcover, welches mit Blaudruck-Stoff aus dem Atelier unseres Autors bezogen wurde.

Fazit: Man sollte viel mehr mit den Experten kommunizieren um Probleme zu vermeiden. 

Unser Team kann späteren Seminarteilnehmern nur einen Tipp geben: Kommuniziert so viel wie möglich mit dem Team und den Experten. Jeder bringt seine eigenen Erfahrungen mit und kann dadurch manchmal ein Problem erkennen bevor es für einen selbst ersichtlich oder es schlichtweg zu spät ist.

Projektbetreuerin: Ria Tiemeyer

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in . Lesezeichen auf den Permanentlink.