Winterhochzeit

Projektteilnehmer: Nino Lipinski, Marie Czerlinski, Florian Hanschke

Lehrveranstaltung: Projekt Produkterstellung WiSe 18/19

Aufgabenstellung: Ziel unseres Projektes war, für Theresas und Ninos Winterhochzeit hochwertiges und schönes Zubehör herzustellen.

Projektbesonderheiten: Gemäß des Mottos “Alt und Neu” haben wir in diesem Projekt alte und neue Materialien und Technologien kombiniert. Die Einladungskarte auf Bütten-Papier wurde im Buchdruck erstellt und mit einer Blindprägung veredelt. Mit dieser Einladung erhält jeder Gast ein mit Namen personalisiertes Holz-Puzzleteil, welches zu Hochzeit mitgebracht und zusammen gepuzzelt werden soll. Das Puzzle haben wir im Drucklabor mit den Laser hergestellt. Die beiliegende Karte ist ebenfalls im Buchdruck auf Bütten gedruckt. Das Besondere hier: mit einem Wachssiegel versehen, in dem sich ein NFC Chip versteckt. Scannt man diesen mit einem Smartphone, wird man auf eine responsive Website weitergeleitet. Hier kann man zu- oder absagen. Das Schneeflockenmotiv, welches auf allen Produkten zu finden ist, haben wir als Logo und Branding für die Hochzeit gewählt.

Projektbetreuer/in: Prof. Dr. Franziska Loh.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in . Lesezeichen auf den Permanentlink.