Wellenwerk – Eine (faire) Materialstudie

Projekttitel: Wellenwerk – Eine Materialstudie mit nachhaltigen, fairen Textilien und unterschiedlichen Veredelungen

Teilnehmer: Adrienne Rossow, Jelena Wendler, Liv Schlenther

Betreuerin: Prof. Dr. Anne König

Dozenten: Prof. Dr. Franziska Loh, Prof. Dr. Anne König und Ria Tiemeyer

Lehrveranstaltung: Projekt Produkterstellung (SoSe 2019)

 

Aufgabenstellung:

Im Wellenwerk eröffnet Sommer 2019 die erste stehende Surfwelle der Hauptstadt. Zusammen mit einem Lifestyle-Restaurant, Surf Shop, Mixology Bar, Motorradmanufaktur, Biergarten und einer Surfboardwerkstatt entsteht ein neuer Hotspot im Herzen der Stadt.

In dem anliegenden Shop sollen T-Shirts u.v.m. angeboten werden. Dabei sollen alle Produkte einer Marke zugeordnet werden können, die als Untermarke des Wellenwerks fungiert, BLNC. Mit dem bereits entwickelten Logo soll eine Classic Linie des Labels entstehen, bei dem die grafischen Elemente auf das Logo des Wellenwerks und BLNC beschränkt sind. Diese T-Shirts sollen zeitlos und qualitativ hochwertig, aber nicht zu aufdringlich oder billig wirken. Außerdem bedarf das Wellenwerk T-Shirts für die Mitarbeiter. 
Dabei legt das Wellenwerk großen Wert auf die Themen Nachhaltigkeit und Effizienz, sowohl bei der Produkt- als auch bei der Materialauswahl.

Daraus entstand unser Projekt für das Modul „Projekt Produkterstellung“ einer Materialstudie in Verbindung mit dem Personalisieren und Veredeln von unterschiedlichen fairen und nachhaltigen Textilien.

Produktbesonderheit:

Materialstudie

  • nachhaltige Textilien aus Modal, Bio-Baumwolle oder recycelten PET-Flaschen
  • verschiedene Logos
  • unterschiedliche Veredelungen: Sticken, Siebdruck und Folientransfer
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in . Lesezeichen auf den Permanentlink.