Erstausstattung für Skate Matros*innen

Projektteilnehmerinnen:

Annika Le Large, Kerstin Bonas, Marie Hartung, Rojin Akyüz und Selina Wittemer

Aufgabenstellung:

Ein eingetragener Karlsruher Segelverein, dessen Mitglieder nicht segeln, aber dafür hervorragend skaten können. Eine Truppe die aussieht, wie eine Rockergang in der jede*r Captain sein kann und sich ehrenamtlich für den Skatenachwuchs einsetzt. Ein Team von fünf designaffinen Druck- und Medientechnikerinnen, die sich für das Projektsemester Nutzen der Möglichkeiten in den Hochschullaboren vorgenommen haben.
Diese Mischung ergibt ein Starterset für angehende junge Skatematros*innen, die erfolgreich einen der Workshops der Drowning Eagles Sailing Crew absolviert haben.

 

Herausforderungen:

Wir als Druck- und Medientechniker*innen kennen die Vielzahl der Möglichkeiten im Printbereich. Leider können diese in der Praxis nur selten ausgeschöpft werden. Oft scheitert es an der Finanzierung, besonders im non profit Bereich. Umso schöner, wenn durch das Projektmodul nicht nur ein toller Verein besondere Printprodukte bekommt, sondern auch wir und die Mitarbeitenden der Labore umsetzen können, was in der Praxis wenig genutzt wird. Entstanden sind Produkte die Gestaltung, Druckhandwerk und Begeisterung fürs Skaten verbinden.

 

 

Laser Leute!

Ein Herzensprojekt für uns, ein extra Hingucker für die Drowning Eagles sind die Logostempel, die auf dem neuen Lasercutter des Studiengangs in Zusammenarbeit mit Max Lubitz entstanden sind, sowie das Skatedeck. Letzteres konnten wir mit André Zühlsdorf im Labor für Produktionstechnik des BF VIII umsetzen. Es soll als Schild für die Infostände auf Stadtfesten dienen.

 

 

Hey Badge, we´ll punch you!

Punchen (das Erstellen von Stickmustern) ist eine wahre Kunst. Angeleitet von Frau Prof. Anne König haben wir neues Terrain betreten und uns der Herausforderung gestellt. Nicht nur bei der generellen Gestaltung von gestickten Aufnähermotiven, sondern besonders bei Erstellen der Stickdatein musste viel Zeit investiert werden. Zusätzlich braucht aber auch es viel Erfahrung, mit der Detlef Schimmel uns glücklicherweise unterstützen konnte.

 

 

Downhill, Drop Though, Dancer

Damit jedes Deck die richtigen Räder bekommt und im Layout Schriften zusammenpassen hat der DESC Vorstand ein Auge auf die eigens angefertigten Illustrationen gehabt und Frau Prof Loh mit ihrer Designexpertise unterstütz.

 

 

Den richtigen Ton treffen

Hausfarben des DESC sind Schwarz, Weiß und Gelb bzw Gold. bzw. so genau hatte man sich noch nicht festgelegt. Wir als Team haben die Chance erkannt und die Printmaterialien nicht standartmäßig CMYK gedruckt, sondern Schwarz, Cyan und Gelb. Ein spezielles Gelb, eigens für den Verein angemischt. Hierbei war die Erfahrung und Freude am Farbenmischen von Oliver Gießler gold- bzw. gelbwert.

 

 

 

 

Lehrveranstaltung:

Projekt Produkterstellung SoSe 18

Betreuung:

Prof. Dr. Anne König

Partner:

Hinweis:

Alle Urheber- und Nutzungsrechte liegen bei Annika Le Large, Kerstin Bonas, Marie Hartung, Rojin Akyüz und Selina Wittemer und Drowning Eagles Sailing Cew e.V.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in . Lesezeichen auf den Permanentlink.