Michael Chudoba

Michael Chudoba – Erstellung eines Handbuchs für Siebdruckvorlagen

Kurzbeschreibung:

Siebdruck ist ein vielfältiges Druckverfahren, welches sich nicht nur für die professionelle
Herstellung von Druckprodukten verschiedenster Art, sondern auch für die Vermittlung
von handwerklichen Drucktechniken eignet.
Die im Grunde unkomplizierte Anwendung und die relativ einfach verfügbaren Arbeitsmittel
machen es möglich, dass der Siebdruck in Kunst, Kultur und Freizeit weit verbreitet
ist und in verschiedenen Werkstätten und Ateliers angewendet wird.
Vor Jahrzehnten gab es eine gute Dokumentation der Siebdrucktechnik für unterschiedlichste
Zielgruppen. Für aktuellere Entwicklung fehlt eine Darstellung. Besonders
die Verbreitung des Desktop Publishing hat die Erstellung von Druckvorlagen sehr vereinfacht
und einer großen Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Für den Siebdruck müssen diese
Druckvorlagen spezielle Anforderungen erfüllen. So können nur vergleichsweise grobe Motive
reproduziert werden, wodurch sich die Siebdrucktechnik nur bedingt für fotografische
Vorlagen eignet. Um der weiten Verbreitung der nötigen Werkzeuge, d. h. Computer und
Software, für die Druckvorlagenerstellung gerecht zu werden und eine Lücke in der Dokumentation
der Siebdrucktechniken zu schließen, wird mit dem von mir in dieser Arbeit zusammengestellten
theoretischen Wissen ein Handbuch für Siebdruckvorlagen erstellt. Dieses
soll Menschen mit unterschiedlichen Vorraussetzungen befähigen, sich selbständig die
Prozesse der Druckvorlagenerstellung anzueignen und eigene Motive in Siebdruckvorlagen
umzusetzen.
Dazu wurden wissenschaftliche Theorien der Wissensvermittlung betrachtet und in die
Erstellung des Handbuchs einbezogen. Die Basis dafür ergaben drei Bereiche: die sprachliche
Formulierung, die Organisation und die Gestaltung von Wissen. Die Umsetzung des
Handbuchs durchlief zwei Evaluationstufen mit verschiedenen Werkzeugen. Durch die Mischung
ergab sich eine mehrschichtige Überprüfung der verschiedenen Merkmale der Verständlichkeit
von Wissen und verschiedene Perspektiven der Verbesserung.