20. November 2011

Master Studieninhalte Medien


MEDIENDIDAKTIK UND KONZEPTION

Lernziele:
Die Studierenden werden befähigt medientheoretische Konzeptionen zu bewerten und zu verstehen. Die erworbenen Erkenntnisse werden in gestalterischen Aufgaben umgesetzt, um neue Lösungsansätze in der Struktur und Funktionsweise von Medien zu finden.

Inhalte:
Traditionelle und gegenwärtige medientheoretische Konzeptionen Informations- und Kommunikationspsychologie
Interface Culture, ausgewählte Themen Informationsmanagement, Struktur und Funktionsweise von Medien Konfiguration und Koordination von Medien
Mediale Erscheinungsformen von Werten und die Bewertungen
Projekt Gestaltung und Produktion digitaler Medien

Weitere Hinweise:
Dieses Modul wird auf Deutsch und/oder Englisch angeboten.

 


DATENBANKGESTÜTZTES PUBLIZIEREN

Lernziele:
Die Studierenden kennen die Möglichkeiten der automatisierten bzw. cross-medialen Produktion aus großen Datenbeständen heraus. Trennung von Datenerfassung und -speicherung von der Datenverwendung.

Inhalte:

  • Datenbanken für Medieninhalte
  • Datenstrukturierung
  • Auszeichnungssprachen
  • Medien-neutrale Datenerfassung
  • Mehrfachverwendung von Daten
  • Automatisierte Vorlagenerstellung
  • Verknüpfung Struktur und Typografie
  • Praktische Anwendungen in der Katalogherstellung etc.

Weitere Hinweise:
Dieses Modul wird auf Deutsch und/oder Englisch angeboten.

 


INFORMATION / INTERFACE DESIGN

Lernziele:

Die Studierenden werden befähigt komplexe Probleme des Interface Designs zu lösen und Informationen verständlich, rasch erfassbar und gut auffindbar in visuellen Systemen zusammenzufassen. Mediengestalterische Praxisanteile werden selbstständig durchgeführt.

Erwerb von Medienkompetenz. Theoretische Urteilskraft im Umgang mit den Medien wird vertieft und gefördert. Entwicklung von analytisch-kritischen, histo-rischen, theoretischen, organisatorischen und praktischen Kompetenzen. Die Studierenden werden befähigt anwenderorientiert, praxisorientiert und fächer-übgreifend zu denken.

Inhalte:

  • Interface Design im interdsiziplinären Kontext
  • Aufbereitung, Präsentation und Strukturierung von Informationen
  • Architekturen komplexer Informations- und Wissenssysteme
  • Daten, Fakten, Zahlen  die Welt der Information visuell dargestellt
  • Internationale Entwicklung
  • nutzerorientierte Ansätze
  • Interface Design im Alltag und an Alttagsgegenständen
  • Problembereiche des Interface Designs
  • Visuelle Darstellung der Handhabung
  • Usability
  • Barierefreies Internet
  • die ästhetische Dimension und Darstellungsstile
  • praktische Anwendung z.B. Portalkonzepte
  • zielgruppen- und mediengerechte Aufbereitung von Informationen
  • einsatzgerechte Umsetzung für digitale Medien und Printmedien
  • planen und gestalten von Ausstellungen, Präsentationen aber auch Leit- und Orientierungssystemen

Übung/Projekt
Lösung komplexer Aufgaben der visuellen Gestaltung von interaktiven Anwendungen.

Weitere Hinweise:
Dieses Modul wird auf Deutsch und/oder Englisch angeboten.

 


CONTENTMANAGEMENTSYSTEME

Lernziele:
Die Studierenden kennen Contentmanagementsysteme, die Kriterien zur Auswahl und die Einsatzgebiete in der Medienwirtschaft und bei Kundenbetrieben (Industrie, Dienstleister, Verwaltung).

Inhalte:

Überblick

  • Content-Managementsysteme / Web-Content-Managementsysteme
  • Einsatzbeispiele
  • Organisation von effizientem Web-Publishing Contenterfassung und strukturierung
  • Lebenszyklus von Content / Assets

Funktionen / Technik

  • Archivierung und Versionskontrolle
  • (Dokumentation, Roll-back, Re-use)
  • Inhaltsmanagement (Bild- und Multimedia-Datenbanken)
  • Unterstützung mehrsprachiger (multilingualer) Websites und Internationalisierung
  • Integration externer Datenquellen und Content-Lieferanten
  • (ICE, XML, definierte Programmierschnittstellen)

Weitere Hinweise:
Dieses Modul wird auf Deutsch und/oder Englisch angeboten.

 


FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG MEDIEN

Lernziele:
Es werden die neuesten Entwicklungen im Medienbereich vorgestellt, analysiert und diskutiert. Der Schwerpunkt liegt auf der eigenständigen Forschung im Bereich Media, Design and Technologie.

Inhalte:
Neue Entwicklungen auf dem Markt in Media, Design und Technologie.

Weitere Hinweise:
Dieses Modul wird auf Deutsch und/oder Englisch angeboten.