Maria Lanowski

Maria Lanowski – Typografie im Jugendstil

Kurzbeschreibung:

In der folgenden Bachelorarbeit soll genauer untersucht werden, was die Typografie unter dem Jugendstil auszeichnet. Das Ziel der Arbeit ist es, typografische Besonderheiten und Strömungen in einem Zeitraum von etwa 1890 bis 1914 beschreiben und abgrenzen zu können. Dazu werden die Schriften auf verschiedene Kriterien untersucht: Zunächst wird in Kapitel Zwei der Einfluss von technischen Gegebenheiten und Reproduktionsmöglichkeiten auf die Typografie betrachtet. Dabei wird auf die historischen Ereignisse und Errungenschaften der Industrialisierung eingegangen, die den Buchdruck und die Typografie wesentlich beeinflussen. Im folgenden Kapitel wird die künstlerische Bewegung des Jugendstils in Deutschland und Österreich untersucht, um ein besseres Verständnis für die Motivation und Ästhetik der Künstler zu erzeugen. Es wird des Weiteren im vierten Kapitel auf gestalterische Merkmale der Jugendstiltypografie eingegangen und ausgearbeitet, welche spezifischen stilistischen Besonderheiten diese vorweist. In der Arbeit werden dazu die bekanntesten Jugendstilschriften analysiert. Außerdem wird im letzten Kapitel der Einsatz der Schrift abhängig vom Medium untersucht und exemplarisch dargestellt. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit wird auf dem deutschsprachigen Raum liegen.