Helene Durst

Helene Durst – Leseverhalten in Bezug auf Zeitungen

Kurzbeschreibung:

Diese Diplomarbeit beschreibt Methoden zur Erforschung des Leseverhaltens von Zeitungen. Dabei soll nicht beschrieben werden, was und warum die Leser einen bestimmten Artikel lesen – das hängt vor allem vom persönlichen Hintergrund, der Interessenslage ab und der Qualität des Artikels ab –, sondern vielmehr, wie Leser ihre Informationen und die für sie interessante Artikel in der Zeitung finden. Das Vorgehen dabei, das Leseverhaltensmuster und ihr Habitus stehen im Vordergrund. Wissenschaftlich wird das Leseverhalten in Bezug auf Zeitungen zum Beispiel in Schweden an der Lundt Universität, in den USA vom Poynter Institute und in Deutschland vom Institut für praktische Journalismusforschung in Leipzig untersucht. Die Ergebnisse der Studien dieser Einrichtungen waren maßgeblich die Basis für diese Arbeit.