Druck- und Medientechnik auf der Langen Nacht der Wissenschaften 2016

Auch in diesem Jahr hat sich die Beuth Hochschule für Technik mit ihrem überaus facettenreichen wissenschaftlichen Leistungsspektrum auf der Langen Nacht der Wissenschaften präsentiert, die am 11. Juni stattfand. Die sogenannte “Schlaueste Nacht des Jahres” findet seit über 15 Jahren in Berlin und Brandenburg statt. 2016 kamen insgesamt gut 29.000 Besucher, etwa 1.000 mehr als im Vorjahr. Neben der Beuth Hochschule konnten dabei über 70 weitere wissenschaftliche Institutionen besucht werden.

Unser Studiengang war natürlich wie schon in den Vorjahren mit einem eigenen Stand vertreten, an dem sich unter dem Motto “Von Gutenberg zu Google” zahlreiche interessierte Besucher über den aktuellen Stand der Druck- und Medientechnik informierten. Und damit neben der Wissenschaft die Praxis nicht zu kurz kommt,  konnten die Besucher auch direkt Hand an traditionelle Druckmaschinen legen und eigene Druckerzeugnisse erstellen. Betreut wurden Sie dabei von unserer Professorin Anne König und einem ebenso kompetenten, attraktiven wie engagierten studentischen Team. Liebes Team: Vielen Dank für Euren Einsatz!