Bianka Klausch

Bianka Klausch – Inhalt, Funktion und Konzepte von Zeitungen am Beispiel von Kinderzeitungen

Kurzbeschreibung:

Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick heutiger Kinderzeitungen und
ihrer Inhalte zu geben. Die Verlage sollen dazu angeregt werden in ihren
Zeitungen mehr für Kinder zugestalten und zuzuschneiden. Es soll aufgewiesen
werden, dass in den Kindern die Zeitungsleser von morgen zu finden sind und
es sich lohnen wird, in dieser Richtung zu investieren.
Ein Überblick über die Geschichte der Zeitung wird in Kapitel 2 – Das
Massenmedium Zeitung gegeben. Im 3. Kapitel über Kinderzeitungen von
damals und heute wird in ausführlicher weise eine Zusammenfassung der
Kinderpresse präsentiert.
Mittels einer Media-Analyse wird gezeigt, dass es auch für Verlage von
großer Bedeutung sein kann, einen Teil ihrer Zeitung bzw. eine komplette
Beilage für Kinder zu gestalten. Anhand der zu beschreibenden KIM-Studie
wird sich zeigen, dass die Verlage dabei auf viele verschiedene Themen zurückgreifen
können, da das Interesse der Kinder breit gefächert ist und sich in einem
ständigen Wechsel befindet.
Das Hauptthema, Kapitel 5 – Kinderzeitungen im Augenschein, beschäftigt
sich mit den Inhalten, Funktionen und Konzepten von Kinderzeitungen,
welche auf dem Zeitungsmarkt anzutreffen sind und ob es sich für Verlage
lohnt eine eigene Kinderzeitung herzustellen. Hierbei wird die Themenvielfalt
der untersuchten Kinderzeitungen gezeigt