Andreas Rainer Renner

Andreas Rainer Renner – Einfluss des digitalen Buches auf die Verlagsherstellung

Kurzbeschreibung:

Digitale Bücher (auch E-Book) sind ein aufstrebendes Medium, was sich u.a. an der stetig wachsenden Zahl von Lesegeräten und digitalen Büchern auf dem deutschen Markt zeigt. Um an dem wachsenden Markt teilhaben zu können, müssen Verlage und andere Buchhersteller in der Lage sein digitale Bücher herzustellen. Rein auf gedruckte Bücher geprägte Verlagsherstellungen (kurz Herstellung) sind nicht in der Lage digitale Bücher effizient, effektiv und somit wirtschaftlich herstellen. Entsprechend müssen die Prozesse und Abläufe in der Verlagsherstellung an das neue Medium angepasst werden. In der folgenden Arbeit soll geklärt werden wie sich digitale Bücher von gedruckten Büchern unterscheiden, welche Besonderheiten diese aufweisen und wie sie hergestellt werden können. Aus den Erkenntnissen lässt sich ableiten, wie eine Verlagsherstellung aussehen muss, die eine effiziente, effektive und wirtschaftliche Produktion von digitalen Büchern erlaubt. Daraus ergibt sich eine Antwort auf die Frage, welchen Einfluss das digitale Buch auf die Verlagsherstellung hat.